HERZlich willkommen beim Österreichischen Herzverband 

 


 


Hier finden Sie alle Termine:
www.diabetesportal.at/veranstaltungen/gesuender-unter-7

 


 

Unser Schwerpunkt für das 1. Quartal 2017

Herzinsuffizienz - Herz und Psyche sowie Herz und Diabetes

 

 

 

 

 




 

 

 

 


 

 


			Aktuelles zum Thema Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Aktuelles zum Thema Herz-Kreislauf-Erkrankungen

In t-online.de finden Sie viele Informationen und Berichte zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie weiterführende Meldungen
letzte Aktualisierung: 22.05.2017 - 22:18
  • Sechs Symptome für Bluthochdruck
    Bluthochdruck ist für Betroffene schwer zu erkennen und das ist besonders tückisch. Regelmäßige Kontrollen und eine gesunde Lebensweise können helfen – denn Bluthochdruck sollte niemand unterschätzen. Schwindel und Kopfschmerzen sind nicht immer harmlos Die Symptome für Bluthochdruck sind unspezifis
  • Tinnitus: Das sind die wichtigsten zehn Auslöser
    Dass Tinnitus häufig in Folge von Stress auftritt, ist bekannt. Was viele jedoch nicht wissen: Das quälende Dauergeräusch im Ohr, das sich in  Piepen, Pfeifen oder Summen äußert, kann auch  durch Zähneknirschen, Ohrenschmalz oder Tabletten verursacht werden. Wir haben  die zehn wichtigsten Tinnitus-
  • Schlaganfall: So erkennen Sie die Warnzeichen
    Ein Bekannter fängt plötzlich an zu nuscheln oder schwankt beim Gehen: Hinter diesen Symptomen kann ein Schlaganfall stecken. Dann zählt jede Minute. Doch nur wer die Warnzeichen kennt und richtig deutet, kann zielgerichtet handeln. Der FAST-Test kann dabei helfen. Nach Angaben der Deutschen Schlaga
  • Medikamente: In diesem Fall ist Alkohol erlaubt
    Alkohol und Schlafmittel vertragen sich gar nicht, das wissen die meisten. Aber wie sieht es aus, wenn man Antibiotika nehmen muss? Ist dann ab und an ein Bierchen erlaubt? Ein kleiner Überblick über die Wechselwirkungen von Alkohol und Medikamenten. Kompletter Verzicht oft nicht nötig Wer Medikamen
  • Neue Studie: Delfine im Meer sind häufiger krank als im Zoo
    Zoo- Delfine sind seltener krank als ihre in der Wildnis lebenden Artgenossen. Das ergab eine Studie, die im Fachmagazin "Plos One" veröffentlicht wurde. Die Autoren führen die häufigeren Erkrankungen wilder Delfine auf die immer schlechter werdenden Umwelteinflüsse in den Meeren zurück. Die Wissens
  • Niedriger Blutdruck erhöht Herz-Kreislauf-Risiko
    Zu hoher Blutdruck ist gefährlich. Doch auch ein zu geringer Wert kann negative Folgen für die Gesundheit haben – das bestätigt nun eine Studie. Doch wie tief darf der Wert sinken und welche Gesundheitsrisiken gibt es? Wir verraten es Ihnen. Häufig wird ein zu hoher Blutdruck mithilfe von Medikament
  • Herzinfarkt: An einem gebrochenen Herz kann man sterben
    Trennungen, Todesfälle, Existenzängste oder extremes Glücksgefühl – emotionale Belastungen können schwerwiegende Folgen wie einen Herzinfarkt und das Broken-Heart-Syndrom auslösen. Bei der Suche nach den Ursachen für die Funktionsstörung des Herzmuskels kamen Forscher lange nicht weiter – bis jetzt!
  • Rheuma: Erhöhtes Risiko für Herzinfarkt
    Menschen mit Rheuma kümmern sich häufig in erster Linie um ihre Gelenke und darum, ihre Schmerzen in den Griff zu bekommen. Sie haben jedoch auch ein erhöhtes Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden. Dagegen können und sollten sie vor allem selbst etwas tun. Rheumatiker haben ein deutlich höheres Risi
  • Graue Haare können auf Herzerkrankung hindeuten
    Graue Haare gehören zum Alter ebenso dazu, wie Falten. Doch Wissenschaftler fanden nun heraus, dass die Farbe der Haarpracht viel über den Gesundheitszustand einer Person aussagt. Besonders graue und weiße Strähnen können ein deutliches Anzeichen für bestimmte Erkrankungen sein. Wie beeinflusst die
  • Schützt Alkohol vor Herzerkrankungen?
    Der Zusammenhang von Alkohlkonsum und Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist komplex und wird kontrovers diskutiert. Eine neue Studie behauptet nun, dass Menschen, die regelmäßig, aber moderat Alkohol trinken, seltener eine Reihe an kardiovaskulären Erkrankungen bekommen. Wer regelmäßig Alkohol, aber nicht
  • Cholesterin: Hohe Werte lassen sich am Auge ablesen.
    Weißliche Ringe rund um die Iris sind bei Menschen unter 50 meist ein Hinweis auf zu hohe Blutfettwerte. Hellhörig sollte man auch werden, wenn sich kleine, gelbliche Knötchen am  Augenlid bilden. Diese sind ebenso wie die Cholesterinringe mit  Fett  gefüllt und ein Zeichen für einen gestörten Fetts
  • Schlaganfall kennt keine Altersgrenze
    Schlaganfall ist keine Alte-Leute-Krankheit. Es trifft auch junge Erwachsene und sogar Kinder. Ursachen sind unter anderem Bluthochdruck oder Diabetes. Umso wichtiger ist es, die Symptome zu kennen: Sechs Warnzeichen für einen Schlaganfall. Ein Viertel aller Schlaganfälle bei unter 65-Jährigen "Niem
  • Bauchfett: Mit diesen Tipps schmilzt der Bauchspeck wirklich
    "Eigentlich bin ich zufrieden mit meiner Figur, aber mein Bauch…" Viele haben diesen Satz schon einmal völlig frustriert ausgesprochen, weil der Rettungsring einfach nicht verschwinden wollte. Dabei ist Bauchfett nicht nur ein optisches Problem, es schadet auch Ihrer Gesundheit. Wir haben einen Expe
  • Bauchfett: Das macht den Bauch zur gefährlichen Problemzone
    Eine Plauze ist gefährlich. Neben den Kilos birgt das Bauchfett ein weiteres Risiko: Es bildet gefährliche Entzündungsstoffe. Zudem steigt bei Dickleibigen die Gefahr, eine Herz-Kreislauf-Erkrankung zu entwickeln. Doch auch Diabetes Typ 2 und bestimmte Tumorerkrankungen werden wahrscheinlicher. "Bau
  • Bluthochdruck: Auf diese Warnzeichen sollten sie achten
    Bei immer mehr Menschen in Deutschland wird Bluthochdruck diagnostiziert. Vom Jahr 2008 bis zum Jahr 2015 stieg die Zahl der Betroffenen um mehr als zwei Millionen auf über 23 Millionen Patienten. Hier erfahren Sie, was Sie zu dem Thema wissen sollten und welche Warnzeichen Ihnen Ihr Körper gibt. Bl

 


 

 

3 Milliarden mal ...

... schlägt ein Herz während seines Lebens und bewegt dabei etwa 250 Millionen Liter Blut durch den Körper. Kein technischer Motor besitzt diese unermüdliche Fähigkeit zu Höchstleistungen. Obwohl die meisten Menschen diese Leistung als selbstverständlich hinnehmen, ein bisschen "Wartung" und "Pflege" kann nicht schaden. Ungesunde Ernährung, Bewegungsmangel, Rauchen, Stress - es gibt Vieles, was die unermüdliche Leistung unseres Lebensmotors beeinträchtigen und schädigen kann. Herz-Kreislauferkrankungen wie Arteriosklerose und Bluthochdruck und Herzerkrankungen wie Herzinfarkt und Herzschwäche sind immer noch die Todesursache Nr. 1 in der Bundesrepublik Österreich!

 

 

Ist Ihnen bewusst, dass Ihr Herz 80-mal pro Minute,
4800-mal in der Stunde,
115.200-mal am Tag,
42 048 000-mal im Jahr
und mehr als 3 153 600 000-mal in ihrem ganzen Leben schlägt?

 


 

Interessante Videos

(ACHTUNG blutige Szenen - Vidoes nur ansehen wer wirklich möchte!)

 

Volle Leistung für das Herz Teil 3

 

Das Herz - Intensiv! Das Gesundheitsmagazin

 

Heilung für das Herz | - Das will ich wissen!

 

Volle Leistung für das Herz Teil 2 - Rekonstruktion und Ersatz der Aortenklappe

 

Transkatheter-Aortenklappen-Implantation: Das TAVI-Verfahren

 

Volle Leistung für das Herz Teil 6 Herzschrittmacher/Defibrillatoren

 

Live-OP am Herzen